logo 2 Kopie

Dunkelziffer

80-90% der LSBTIQ*-feindlichen Straftaten
werden nicht angezeigt.

In Zusammenarbeit mit der LSBTIQ*-Community haben wir für dich einen Leitfaden zur Anzeige von Hasskriminalität entwickelt. Gemeinsam wollen wir dich empowern, über deine Rechte aufklären und einen Überblick geben, an welche speziellen Ansprechstellen du dich in Schleswig-Holstein wenden kannst.

Hier erfährst du mehr über Hasskriminalität und Fallzahlen zu LSBTIQ*-feindlichen Straftaten.

Viele Straftaten gegen LSBTIQ* bleiben im Verborgenen. Warum es wichtig ist, diese anzuzeigen erfährst du hier.

Wie du Hass im Internet einfach melden kannst oder selbst zur Strafanzeige bringst erfährst du hier.

Was ist bei der Beweissicherung nach sexualisierter Gewalt zu beachten und wie kann ich die Polizei dabei unterstützen?

Was kannst du wie anzeigen? Was ist bei einer Strafanzeige zu beachten und was passiert danach?

Informationen zu relevanten Unterstützungs-stellen und Angeboten in Schleswig-Holstein.

Welche Rechte und Pflichten hast du als Zeuge* oder Zeugin*?

LSBTIQ* und Polizei zeigen gemeinsam Flagge. Hier erfährst du was du tun kannst, solltest du dich dennoch ungerecht behandelt fühlen.

Details zu unserer Präventions- und Empowermentkampagne.

STOP the HATE wird aus Mitteln des Ministeriums für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport sowie durch das Landes-demokratiezentrum Schleswig-Holstein gefördert.

LDZ_Homepage
Logo_Footer_MIKWS
Social media
Infoflyer