logo 2 Kopie

infobox

stop the hate
kampagne gegen hasskriminalität

Wir von velspol Schleswig-Holstein und unsere Projektpartner*innen glauben, dass Hass und Hetze gegen queere Menschen keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. 

Unser Leitfaden zur Anzeige von Hassgewalt soll dir Transparenz und Information über deine dir zustehenden Rechte geben. So kannst du dich auf die Prozesse bei der Polizei vorbereiten und weißt vor allen Dingen, warum das Dunkelfeld der queerfeindlichen Straftaten erhellt werden muss.

Zugegeben, das Verhältnis zwischen der Community und den Sicherheitsbehörden, insbesondere der Polizei, ist geschichtlich negativ behaftet. Es gilt daher, einen dauerhaften Prozess durchzuführen, um mehr wechselseitiges Vertrauen und Verständnis sowie eine stärkere Kontaktbereitschaft seitens LSBTIQ*-Personen zu erzeugen.

Ein wichtiger Meilenstein hierzu ist erreicht. Im Jahr 2018 wurde durch engagierte Mitglieder von velspol Schleswig-Holstein die Zentrale Ansprechstelle LSBTIQ* bei der Landespolizei Schleswig-Holstein eingerichtet.

Gemeinsam mit der Zentralen Ansprechstelle und unseren Projektpartner*innen wollen wir dich empowern und haben diesen Leitfaden zur Anzeige von Hassgewalt entwickelt.

gemeinsam gegen Hasskriminalität

stakeholder werden

Unterstützen Sie velspol Schleswig-Holstein bei der Aufklärungsarbeit in Bezug auf Hasskriminalität gegen queere Menschen und werden Sie Stakeholder. 

Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf. Gerne besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Unterstützer*innen
Projekt 100% Mensch
img_0569-1.png

Echte Vielfalt

Social media
Infoflyer