logo 2 Kopie

licht in die dunkelziffer bringen

hohe dunkelziffer
bei Hasskriminalität gegen LSBTIQ*

Die Dunkelziffer nicht angezeigter bzw. nicht als politisch motivierte Kriminalität erfasster Straftaten wird auf 80-90% geschätzt. Damit dürften die realen bundes- und landesweiten Fallzahlen LSBTIQ*-feindlicher Straftaten um ein Vielfaches höher liegen als die vom Bundesministerium für Inneres und der Landespolizei Schleswig-Holstein veröffentlichten Werte.

Mögliche Gründe für die niedrige Anzeigenquote sind

  • Unwissenheit darüber, dass eine Straftat vorlag
  • Angst vor weiterer Gewalt durch die Täter*innen
  • Annahme, dass die Polizei den Fall nicht aufklären kann
  • Angst vor Diskriminierung durch die Polizei
  • Scham der Betroffenen, aufgrund der sexuellen oder geschlechtlichen Identität angegriffen worden zu sein
  •  

Niemand sollte darauf verzichten, sich Hilfe zu holen und eine Straftat anzuzeigen.

licht in die dunkelziffer bringen

warum ist es wichtig,
straftaten anzuzeigen?

  • Damit die Täter*innen bestraft werden und die Tat nicht wiederholen

Täter*innen meinen, queere Menschen sind leichte Opfer. Mit einer Strafanzeige löst du polizeiliche Ermittlungen zur Aufklärung der Straftat aus. Dadurch wird Täter*innen verdeutlicht, dass LSBTIQ*-feindliche Straftaten ernstgenommen und verfolgt werden.

  • Damit du Gerechtigkeit erfährst und weil es dein Recht ist

Die sexuelle und die geschlechtliche Identität stehen als Teil des allgemeinen Persönlichkeitsrechts unter dem Schutz des Staates. Mit einer Strafanzeige wehrst du dich gegen das, was dir passiert ist. Das kann dir helfen, das Erfahrene zu verarbeiten und für dich und deine Rechte aktiv zu werden. So kannst du Gerechtigkeit erfahren.

  • Damit Hasskriminalität sichtbarer wird

Mit einer Strafanzeige machst du Hasskriminalität in vielerlei Hinsicht sichtbarer. Hasskriminalität wird in einer separaten Statistik der politisch motivierten Kriminalität ausgewiesen. Realistische Fallzahlen helfen, ein Bewusstsein für LSBTIQ*-feindlichen Hass in der Gesellschaft zu schaffen. Mit einer Strafanzeige sendest du insbesondere ein Signal an die LSBTIQ*-Community. Du bist damit ein Vorbild für andere und zeigst dich mit der Community solidarisch.

Social media
Infoflyer